Immobilienmarkt Fulda – Regionen-Dialog Osthessen

Managing Partner - Team - Dr. Lübke & Kelber - Bild

Immobilienmarkt Fulda hoch attraktiv

Wohnimmobilien sind seit Jahren eine der begehrtesten Assetklassen. B- und C- Standorte, vor allem die „Hidden Champions“ mit entsprechend attraktiven Risiko-Rendite-Relationen, rücken deshalb zunehmend in den Fokus der Investoren. Die rund 68.000 Einwohner zählende Barockstadt Fulda zählt zweifelsohne zu den Potenzialstädten: Wachsende Bevölkerung, Verdopplung der Studentenzahl in den letzten 10 Jahren, solide Wirtschaftsdaten und die Entstehung neuer innerstädtischer Quartiere belegen die Dynamik des Oberzentrums.

Ulrich Jacke FRICS, geschäftsführender Gesellschafter, nimmt an der PANEL WOHNEN FULDA Diskussion zum Thema: „Fulda hat Potenzial; Auf geht’s zum Wohnungskauf nach Fulda“ bei der von Heuer Dialog initiierten Fachveranstaltung Regionen-Dialog Osthessen am 30.08.2017 in Fulda teil.

Mit den aktuellen Kennziffern und Prognosen aus dem DRLK Risiko-Rendite-Ranking zum Immobilienmarkt Fulda wird er die folgenden Fragestellungen beleuchten:

  • Warum die Barockstadt so interessant für Investoren ist
  • Wird auch Fuldas Speckgürtel teurer?
  • Sozialer Mietwohnungsbau: Renaissance statt Auslaufmodell

Der Regionen-Dialog Osthessen bietet insgesamt neun Impulsvorträge zu den Themen:

  • Wirtschaft, Infrastruktur und interkommunale Zusammenarbeit
  • Immobilienmarkt Osthessen, PANEL WOHNEN FULDA
  • Entwicklung der Hochschule Fulda und deren Bedeutung als regionaler Standortfaktor
  • Stadtentwicklung (Löhertor), Strategien zur Aufwertung der Region
  • PANEL EINZELHANDEL: Einzelhandelskonzept für die Stadtregion Fulda
  • Wirtschaftsfaktor Tourismus: Zeitwandel im Hotelmanagement

Veranstaltungsort
Hotel Esperanto – Kongress- und Kulturzentrum Fulda GmbH & Co. KG
Esperantoplatz
36037 Fulda

 

Dr. Lübke & Kelber Research

Weitersagen: E-Mail Facebook Twitter LinkedIn Xing
Neuere
Ältere
Zurück

Kategorien

Themen

Zeitraum

Nichts gefunden?

Anfrage PR

Nachricht

Keine Daten ausgewählt