Wohnanlage in Dresden vermittelt

Wohnanlage Dresden - Vermittlung - Dr. Lübke & Kelber - Mehrfamilienhäuser CossebaudeWohnanlage Dresden

Das Regionalbüro Stuttgart hat erfolgreich eine Wohnanlage in Dresden-Cossebaude, bestehend aus zwei Mehrfamilienhäusern mit fünfzehn 1- bis 2-Zimmer-Wohnungen, an einen lokalen Privatinvestor vermittelt. Cossebaude liegt im Nordwesten der sächsischen Landeshauptstadt auf der linken Elbseite und ist an die Bahnstrecke Berlin-Dresden angebunden. Die Dresdner Innenstadt ist in ca. 25 Minuten zu erreichen.

Investitionsobjekt mit Wertschöpfungspotenzial

Das Vordergebäude wurde ca. 1920 erbaut, in den Jahren 1995/1996 komplett saniert und 1996 um ein weiteres Gebäude in zweiter Baureihe ergänzt. Die beiden voll vermieteten, sehr gepflegten Liegenschaften sind bereits nach WEG aufgeteilt und bilden eine Gesamtmietfläche von 671 Quadratmetern. Die flächengewichtete Durchschnittsmiete liegt mit 6,63 Euro pro Quadratmeter unter dem Durchschnitt der aktuellen Angebotsmiete von 7,40 Euro pro Quadratmeter für Bestandswohnungen im Stadtteil Cossebaude/Mobschatz/Oberwartha. Das Mietsteigerungspotenzial und die Privatisierungsfähigkeit bzw. der Verkauf der Wohnungen an Kapitalanleger haben sich neben dem attraktiven Kaufpreis als entscheidende Kaufkriterien herausgestellt.

Wohnanlage - Vermittlung - Dresden Cossebaude - Angebotsmieten

Quelle: Immobilienscout 24, Immowelt

Dresden: Platz 24 im DRLK Risiko-Rendite-Ranking für Wohninvestments

Dresden hat sich in den letzten Jahren als zunehmend attraktiver Investitionsstandort herauskristallisiert und belegt im aktuellen Risiko-Rendite-Ranking von Dr. Lübke & Kelber mit einem Risikoscore von 1,20 Platz 24 unter insgesamt 110 untersuchten deutschen Städten. Die Elbmetropole befindet sich damit hinsichtlich ihres Standortrisikos für Wohninvestments in der A++ Gruppe vor Berlin und Leipzig. Dies wurde von Dr. Lübke & Kelber Research auf Basis demografischer und sozioökonomischer Entwicklungen sowie prognostizierter Wohnungsmarkt- oder Nachfragedynamiken ermittelt.

Weitere Referenzen

Dr. Lübke & Kelber Research

 

Weitersagen: E-Mail Facebook Twitter LinkedIn Xing
Neuere
Ältere
Zurück

Kategorien

Themen

Zeitraum

Nichts gefunden?

Anfrage PR

Nachricht

Keine Daten ausgewählt